Ausbildung zum
Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung


Wie lange dauert die Ausbildung?

2 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung?

Bringe metallische Oberflächen auf Hochglanz!

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung

1. Lehrjahr

948 Euro

2. Lehrjahr

1.007 Euro

Wie sieht dein Alltag als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung aus?

Ob funkelnde Goldketten oder glänzende Eheringe – hochwertiger Schmuck ist bei festlichen Anlässen, aber auch im Alltag immer wieder ein Hingucker! Du trägst selbst gern Ringe, Ketten und Uhren? Dann werde Vorpolierer in der Schmuck- und Kleingeräteherstellung!

In deinem Beruf arbeitest du etwa bei Schmuckherstellern oder Silber- und Goldschmieden und leistest Vorarbeit für den Feinpolierer. Das bedeutet, du polierst metallische Oberflächen wie Gold oder Silber so glatt, damit sie danach noch hochpoliert und zu Schmuck weiterverarbeitet werden können. Mit unterschiedlichen Werkzeugen, wie Poliermaschinen oder Bürsten, schleifst und schmirgelst du dabei den Werkstoff.  

Wichtig ist also, dass du bei deiner Tätigkeit sorgfältig vorgehst und dich bestens mit den unterschiedlichen Metallen auskennst. Außerdem musst du handwerklich begabt sein, um die Werkzeuge sicher bedienen zu können. Wenn du dir die Arbeit in Werkstätten vorstellen kannst und eine Leidenschaft für Schmuck besitzt, ist die Ausbildung zum Vorpolierer in der Schmuck- und Kleingeräteherstellung genau richtig für dich!

Die Lehre dauert zwei Jahre und ermöglicht dir ein Startgehalt von etwa 1.762 Euro. Anschließend erwarten dich glänzende Weiterbildungsmöglichkeiten. Werde Industriemeister der Fachrichtung Metall und ebne dir so den Weg zu Führungspositionen. Auch ein abgeschlossenes Studium der Werkstoffwissenschaft und -technik lässt dich in deinem Betrieb weiter aufsteigen.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 948 Euro, 2. Jahr: 1.007 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: in Betrieben der Schmuckherstellung, in der Edel- und Unedelmetallverarbeitung, in Werkstätten und Fertigungshallen
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Meisterprüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Metall Studium der Werkstoffwissenschaft und technik
  • Besonderheiten: Ausbildungsabschluss bereits nach zwei Jahren
Ausbildung  Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung?
Finde eine Ausbildung  Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung

Du kannst Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung werden, wenn du...

  • eine Leidenschaft für Schmuck besitzt,
  • handwerklich begabt bist,
  • sorgfältig arbeitest.

Die Ausbildung zum Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung kommt nicht infrage, wenn du...

  •      noch nie etwas für Ketten oder Ringe übrig hattest,
  •      nicht in Werkstätten arbeiten willst,
  •      schnell die Konzentration verlierst.

1. Ausbildungsjahr zum Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung:

In deinem ersten Ausbildungsjahr lernst du die unterschiedlichen Behandlungsverfahren von Metallen kennen. Außerdem wirst du mit den verschiedenen Werkzeugen vertraut gemacht. Du wirst dann schleifen oder auch beizen. Dabei handelt es sich um das Bearbeiten der Oberfläche mit einer chemischen Flüssigkeit (Beize), um das Metall gegen Rost zu schützen. Entsprechend lernst du auch, die Beize selbst herzustellen. In der Berufsschule wirst du das berufsbezogene Fachrechnen und Fachzeichnen beigebracht bekommen. Außerdem stehen allgemeinbildende Fächer, wie Deutsch und Wirtschafskunde, auf dem Lehrplan. Bevor das erste Lehrjahr endet, legst du deine Zwischenprüfung ab.

2. Ausbildungsjahr zum Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung:

Im zweiten Jahr vertiefst du dann deine bereits erlernten Kenntnisse. Zudem steht das Polieren mit unterschiedlichen Werkzeugen auf dem Plan. Du bearbeitest Metalle beispielsweise mit der Schleifbürste oder benutzt eine spezielle Schleifpaste. Außerdem wird dir gezeigt, wie du deine Arbeitsgeräte richtig pflegst und instand hältst. Nun bist du bereit für deine Abschlussprüfung. Anschließend startest du als Vorpolierer in der Schmuck- und Kleingerätherstellung voll durch!

Du findest den Ausbildungsberuf Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Vorpolierer Schmuck- und Kleingeräteherstellung finden.