Ausbildung zum
Zimmerer


Wie lange dauert die Ausbildung:

3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich

Welchen Abschluss brauchst du:

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du:

Standard-Arbeitszeit, Wochenendarbeit

Was macht man als Zimmerer?

Werde Experte für Holzbauten und triff stets den Nagel auf den Kopf!

Inhaltsverzeichnis


Wie sieht dein Alltag als Zimmerer aus?

Ein neues Gartenhaus soll her, ein Dachstuhl muss restauriert oder eine Treppe gebaut werden? Als Zimmerer landen solche und viele weitere Anfragen bei dir. Denn wenn es um Holz geht, bist du gefragt: als Fachmann für Fachwerk und Experte für Holzkonstruktionen aller Art!

Du bist immer unterwegs zu deinem nächsten Projekt: Du veredelst private Gärten mit einer stattlichen Veranda, hauchst alten Fachwerkhäusern neuen Charme ein oder fertigst ganze Dachstühle oder Holzhäuser an. Dazu benötigst du ein großes handwerkliches Talent. Schließlich erfordert der Umgang mit Sägen und anderen Werkzeugen viel Konzentration und Geschick.

Doch auch bei der Planung musst du den vollen Durchblick haben und mit Holz umgehen können: Denn jeder Dachstuhl entsteht zunächst am Schreibtisch. Dabei sind Stift und Papier dein Werkzeug. Für ein stabiles Dach ist sorgfältiges und verantwortungsvolles Arbeiten nötig. Außerdem solltest du über gutes räumliches Denken verfügen. Findest du dich wieder? Dann könnte eine Ausbildung zum Zimmerer genau das Richtige für dich sein!

Deine Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Danach wirst du umfassende Fähigkeiten besitzen: von der Berechnung von Holzkonstruktionen über Sägetechniken bis zum Fachwissen über verschiedene Holzarten und andere Baustoffe. Du startest dann mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.600 und 2.100 Euro in deinen Beruf. Über Fortbildungen kannst du anschließend Zimmerervorarbeiter oder Zimmerpolier werden. Damit bist du der Leiter deines Teams! Oder mache deinen Zimmermeister und leiten deinen eigenen Betrieb!

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Zimmerer

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich
  • Gehalt: 1. Jahr: 629 – 708 Euro, 2. Jahr: 864 – 1.088 Euro, 3. Jahr: 1.091 – 1.374 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: Betriebe des Zimmererhandwerks, Werkhallen, Werkstätten, vor Ort an Baustellen
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit, Wochenendarbeit
  • Chancen: Weiterbildung zum Zimmerervorarbeiter oder Zimmerpolier
    Selbstständigkeit als Zimmermeister
  • Besonderheiten: hohe körperliche Belastung möglich
    Arbeitszeiten von Auftragslage abhängig
Ausbildung  Zimmerer
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Zimmerer?
Finde eine Ausbildung  Zimmerer

Du kannst Zimmerer werden, wenn du...

  • dich in der Schule für Mathe und Werken begeistern konntest,
  • körperlich belastbar bist,
  • über ein gutes räumliches Denken verfügst,
  • handwerklich begabt bist,
  • konzentriert arbeiten kannst,
  • flexibel bist und gerne im Freien arbeitest.

Die Ausbildung zum Zimmerer kommt nicht infrage, wenn du...

  • handwerklich unbegabt bist,
  • lieber geregelte Arbeitszeiten und einen festen Arbeitsplatz hast,
  • Raumpläne und Zeichnungen eher verwirrend findest,
  • körperliche Beschwerden hast.

1. Ausbildungsjahr zum Zimmerer:

Zu Beginn deiner Ausbildung lernst du den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und Baumaschinen. Außerdem wirst du Zeichnungen und Skizzen lesen und selbst anfertigen können. Zudem wirst du alles Wichtige zu den Baustoffen kennenlernen und beispielsweise Wandputz und Estrich eigenhändig herstellen.

2. Ausbildungsjahr zum Zimmerer:

In der dritten Phase deiner Ausbildung wirst du an Dachausbauten mitwirken sowie Wand- und Deckenkonstruktionen herstellen. Dabei wird dir auch gezeigt, wie man Gerüste sicher aufstellt. Zum Ende deiner Ausbildung wartet dann die Abschlussprüfung auf dich

3. Ausbildungsjahr zum Zimmerer:

In der dritten Phase deiner Ausbildung wirst du an Dachausbauten mitwirken sowie Wand- und Deckenkonstruktionen herstellen. Dabei wird dir auch gezeigt, wie man Gerüste sicher aufstellt. Zum Ende deiner Ausbildung wartet dann die Abschlussprüfung auf dich

Du findest den Ausbildungsberuf Zimmerer spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Zimmerer in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und und und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Zimmerer finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Zimmerer finden.