Ausbildung zum
Kaufmann im E-Commerce


Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Kaufmann im E-Commerce?

Steuere und optimiere Handel im Internet und in mobilen Apps

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Kaufmann im E-Commerce

1. Lehrjahr

760-850 Euro

2. Lehrjahr

800-900 Euro

3. Lehrjahr

850-1000 Euro

Wie sieht dein Alltag als Kaufmann im E-Commerce aus?

Du liebst es im Internet zu shoppen oder hast sogar schon erste Erfahrung im Bereich Online-Marketing? Du denkst dir oft: „Diesen Online-Shop kann man besser machen!“. Dann ist die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce genau das Richtige für dich. Der Onlinehandel ist heute zu Tage nicht mehr wegzudenken und stellt einen wichtigen Teil des wirtschaftlichen Erfolgs vieler Unternehmen dar. In dieser Ausbildung lernst du nicht nur, wie Onlinehandel heute funktioniert, sondern du steuerst auch gezielt Online-Marketing-Kampagnen, lernst wie ein Shop technisch funktioniert und erlernst natürlich sämtliche kaufmännischen Aufgaben, die im Online-Handel wichtig sind.

Die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce ist sehr facettenreich und es gibt viele verschiedene Fachrichtungen in welche du dich spezialisieren kannst. Du kannst das Online Marketing erlernen um den Onlineshop bewerben zu können und Aufmerksamkeit für dein Unternehmen zu generieren. Du musst aber auch kaufmännische Aspekte berücksichtigen, damit du weißt wie man Rechnungen bearbeitet oder neue Produkte für den Shop findet.

Während deiner dreijährigen Ausbildung zum Kaufmann/-frau im E-Commerce wirst du die unterschiedlichen Geschäftsvorgänge im Onlineunternehmen kennenlernen. Dabei lernst du Buchungen zu tätigen, Preisentwicklungen zu kalkulieren und die rechtlichen Aspekte des Onlinehandels zu berücksichtigen. Außerdem kannst du in eine oder mehrere Fachrichtungen spezialisiert werden, sodass du später direkt in den Berufsalltag integriert werden kannst.

Nach deiner Ausbildung kannst du ein Einstiegsgehalt von 1700 bis 2400 Euro erwarten. Deine Karriere muss nach der Ausbildung zum Kaufmann/-frau im E-Commerce noch nicht beendet sein. Durch genügend Ehrgeiz kannst du dich zum Handelsfachwirt oder staatlich geprüften Betriebswirt weiterbilden. Die Zukunftsaussichten bei dieser Ausbildung könnten besser nicht sein.

Falls du gerne im kaufmännischen Bereich arbeitest, könnte dich auch die Ausbildung zum Kaufmann Büromanagement interessieren.

 

Folgende Fachrichtungen gibt es:
Steuerung von Online Vertriebskanälen
OnlineMarketing
Produktpflege und Optimierung eines Onlineshops
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 760-850 Euro, 2. Jahr: 800-900 Euro, 3. Jahr: 850-1000 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: im Büro
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Fortbildung zum Handelsfachwirt, Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Besonderheiten: Agile Zusammenarbeit
    viel Projektmanagement
    häufig wird Englisch gesprochen oder englisches Fachbegriffe werden genutzt
Ausbildung  Kaufmann im E-Commerce
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Kaufmann im E-Commerce?
Finde eine Ausbildung  Kaufmann im E-Commerce

Du kannst Kaufmann im E-Commerce werden, wenn du...

  • Spaß an der Online-Welt hast
  • gut mit Zahlen umgehen kannst
  • häufig das Internet und mobilen Apps nutzt
  • schnelles Arbeiten magst

Die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce kommt nicht infrage, wenn du...

  • gerne in der freien Natur arbeitest
  • nicht gut mit PCs oder Apps umgehen kannst
  • rechnen und Auswertungen von Zahlen dir schwer fallen

1. Ausbildungsjahr zum Kaufmann im E-Commerce:

Das erste Lehrjahr dient deiner Grundausbildung. Du lernst dabei alles über das Buchen von Geschäftsvorgängen und du wirst verstehen können wo Kosten angefallen sind und wie viel Gewinn entstanden ist. Außerdem erfährst du wie der Warenversand und die gesamte Logistik arbeiten muss, damit deine Kunden nicht unnötig lange auf ihre Bestellungen warten müssen.

2. Ausbildungsjahr zum Kaufmann im E-Commerce:

Im zweiten Jahr deiner Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce erlernst du nach welchen Strategien Preise kalkuliert werden. Dabei musst du Faktoren wie Einkaufs- und Lieferkosten verstehen, aber auch Maßnahmen wie Sonderrabatte fließen in die Preisbestimmung mit ein. Außerdem erlernst du das Online-Marketing in seinen zahlreichen Aspekten. Dazu gehört auch die Kampagnenplanung und Durchführung.

3. Ausbildungsjahr zum Kaufmann im E-Commerce:

Im dritten Jahr werden deine Kenntnisse aus den vorangegangenen Jahren vertieft. Zusätzlich erlernst du auch wie man einen Onlineshop aufsetzt und pflegt. Dazu gehört unter anderem die Auswahl einer geeigneten Shop-Software und die Integration einer Chatfunktion um seine Kunden schneller beraten zu können. Hinzu kommen die rechtlichen Grundlagen des Onlinehandels, welche stets zu beachten sind.

Du findest den Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Kaufmann im E-Commerce in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Kaufmann im E-Commerce finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Kaufmann im E-Commerce finden.