Ausbildung als
Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung


Wie lange dauert die Ausbildung:

3 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du:

Fachhochschulreife

Wann arbeitest du:

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung?

Finde heraus, wie Produkte besser verkauft werden können!

Inhaltsverzeichnis


Wie sieht dein Alltag als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung aus?

Warum werden Produkte für Frauen in warmen Farben gestaltet? Wie gestaltet sich das Kaufverhalten von Männern? Was kann ich tun, damit ich mein Produkt besser verkaufen kann? All diese Fragen kannst du beantworten! Als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung findest du heraus, wie verschiedene Produkte besser an den Mann gebracht werden können.

Ein gutes Organisationstalent ist in diesem Beruf besonders wichtig. Du wirst zahlreiche Projekte und Studien vorbereiten, die du anschließend selbst durchführst. Das bedeutet, dass du Spaß am Umgang mit anderen Menschen haben solltest. Auch solltest du bereit sein, viel zu telefonieren und mehrere Stunden am PC zu arbeiten. Hast du kein Problem damit, deine Arbeit selbstständig durchzuführen? Dann ist die Ausbildung zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung wie geschaffen für dich!

Nach deiner dreijährigen Ausbildung steigst du bei den meisten Firmen mit einem Gehalt von 2.000 bis 2.500 Euro ein. Du willst deinen Horizont erweitern? Dies kannst du am einfachsten mit einer Weiterbildung erreichen. Werde zum Beispiel Fachwirt für Marketing und Werbung: Hierbei kannst du helfen, das Ansehen von Unternehmen zu verbessern. Auch ein Bachelorstudium ist möglich. Hast du beispielsweise Statistik studiert, kannst du Marktforscher werden und deinen eigenen Betrieb gründen!

Gefällt dir die Ausbildung als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung? Dann sieh dir gleich die Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation an.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 730 Euro, 2. Jahr: 790 Euro, 3. Jahr: 830 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Ausbildungsorte: in Werbeagenturen, in Meinungs- und Marktforschungsinstituten, im öffentlichen Dienst, in Einrichtungen der empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung, in Büros, in Besprechungs- und Schulungsräumen
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing und Werbung
    Studium der Statistik
    Selbstständigkeit als Marktforscher
  • Besonderheiten: Ausbildungsberuf gibt es erst seit 01.08.2006
    Fremdsprachen sind wichtig
Ausbildung  Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung?
Finde eine Ausbildung  Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung

Du kannst Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung werden, wenn du...

  • gern am Computer arbeitest,
  • Spaß am Telefonieren hast,
  • bereit bist, selbstständig zu arbeiten,
  • gern mit vielen Menschen arbeitest.

Die Ausbildung als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung kommt nicht infrage, wenn du...

  • eher unorganisiert bist,
  • den Kontakt mit fremden Menschen scheust,
  • nicht gern telefonierst.

1. Ausbildungsjahr als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung:

Am Anfang deiner Ausbildung zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung wird dir die Organisation im Betrieb näher gebracht. Du lernst dabei, wie im Betrieb zusammengearbeitet und kommuniziert wird. Auch wird dir beigebracht, welche Aufgaben du in der Markt- und Sozialforschung übernimmst. In der Berufsschule erfährst du, wie du die Abläufe richtig analysierst. Zusätzlich darfst du meist schon einzelne Projekte selbst planen.

2. Ausbildungsjahr als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung:

Im zweiten Ausbildungsjahr wirst du bereits Projekte vorbereiten und umsetzen. Außerdem wirst du die Daten analysieren und bewerten. Zusätzlich lernst du, die Dienstleistungen deines Unternehmens anderen Firmen anzubieten. In der Mitte des zweiten Jahres musst du deine Zwischenprüfung ablegen.

3. Ausbildungsjahr als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung:

Das dritte Ausbildungsjahr hilft dir, dein Wissen aus den ersten beiden Jahren zu vertiefen. Du erstellst bereits selber Präsentationen. Außerdem darfst du den Ablauf eines Projekts dokumentieren. Darüber hinaus lernst du, die Ergebnisse eines Projekts auszuwerten. Schlussendlich darfst du selbst ein Sozial- oder Marktforschungsprojekt durchführen. Deine Ausbildung schließt du mit einer Abschlussprüfung ab!

Du findest den Ausbildungsberuf Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung finden.