Ausbildung als
Milchtechnologe


Wie lange dauert die Ausbildung:

3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich

Welchen Abschluss brauchst du:

Mittlere Reife

Wann arbeitest du:

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Milchtechnologe?

Käse, Joghurt, Quark – stelle aus Rohmilch Milchprodukte aller Art her!

Inhaltsverzeichnis


Wie sieht dein Alltag als Milchtechnologe aus?

Milch begegnet uns im Alltag überall. Sei es im Müsli am Frühstückstisch, in Form von Käse auf dem Brot oder als Speiseeis für die Erfrischung zwischendurch. Doch wie genau entstehen eigentlich Milchprodukte? Als Milchtechnologe bist du Experte in diesem Bereich der Ernährungswirtschaft – einem der wichtigsten in Deutschland!

In einer Molkerei oder Käserei verarbeitest du Rohmilch zu schmackhaften Milchprodukten. Die Rohmilch wird von den Höfen angeliefert. Anschließend prüfst du ihre Qualität und stellst dann mithilfe von Maschinen Käse, Sahne, Magermilch oder auch Babynahrung her.

Weil die Produktpalette in unseren Supermärkten ohne Milch beträchtlich kleiner ausfallen würde, hat die milchverarbeitende Industrie in Deutschland große Bedeutung. Auch die Hygiene wird in deinem Job großgeschrieben. Ohne entsprechende Schutzkleidung geht deshalb nichts. Willst du in der Lebensmittelherstellung tätig sein und deine Mitmenschen mit leckeren Milchprodukten beglücken? Dann mache die Ausbildung zum Milchtechnologen!

Sie dauert drei Jahre und ermöglicht dir im Anschluss neben einem Einstiegsgehalt von 2.000 bis 2.500 Euro auch viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Spezialisiere dich beispielsweise im Molkereiwesen oder in der Qualitätssicherung. Außerdem kannst du Molkereimeister oder Techniker in der Fachrichtung Milchwirtschaft und Molkereiwesen werden. Danach kannst du Führungspositionen in deinem Betrieb anstreben oder einen eigenen Milchverarbeitungsbetrieb gründen.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung als Milchtechnologe

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich
  • Gehalt: 1. Jahr: 718 – 813 Euro, 2. Jahr: 774 – 938 Euro, 3. Jahr: 853 – 1.088 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Ausbildungsorte: Betriebe der Milchverarbeitung, Produktionshallen, Lager, Labors
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Fortbildungen im Molkereiwesen, in der Qualitätssicherung oder im Lebensmittelrecht
    Weiterbildung zum Techniker in der Fachrichtung Milchwirtschaft und Molkereiwesen
    Meisterprüfung zum Molkereimeister
    Selbstständigkeit
  • Besonderheiten: Schutzkleidung am Arbeitsplatz
Ausbildung  Milchtechnologe
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Milchtechnologe?
Finde eine Ausbildung  Milchtechnologe

Du kannst Milchtechnologe werden, wenn du...

  • Milchprodukte magst und an deren Herstellung interessiert bist,
  • handwerkliches Geschick besitzt,
  • kein Problem mit Schutzkleidung am Arbeitsplatz hast,
  • körperlich belastbar bist.

Die Ausbildung als Milchtechnologe kommt nicht infrage, wenn du...

  • den Geruch von Käse und anderen Milchprodukten abstoßend findest,
  • nicht an großen Maschinen arbeiten willst,
  • im Job lieber sitzen möchtest,
  • Ruhe am Arbeitsplatz bevorzugst.

1. Ausbildungsjahr als Milchtechnologe:

Als erstes werden dir die Grundlagen in deinem Betrieb beigebracht. Du lernst, im Team zu arbeiten, Hygienemaßnahmen anzuwenden und Produktionsabläufe zu steuern. In der Berufsschule wird dir gezeigt, wie du die Qualität der Milch richtig beurteilst und Anlieferungsmilch bearbeitest.

2. Ausbildungsjahr als Milchtechnologe:

Im zweiten Teil deiner Ausbildung zum Milchtechnologen geht es dann zusätzlich um das richtige Lagern, Ablegen und Verpacken von Produkten. Im Unterricht lernst du parallel dazu, gesäuerte Milcherzeugnisse sowie Butter und Mischfetterzeugnisse herzustellen. Vor Abschluss des zweiten Jahres kommt es dann zur Zwischenprüfung.

3. Ausbildungsjahr als Milchtechnologe:

Das dritte Jahr dient dir dann zunächst zur Vertiefung deiner Kenntnisse und Fähigkeiten. Zusätzlich wird dir beigebracht, Frisch- und Sauermilchkäse zu produzieren. Auch die Herstellung von Labkäse und die Verarbeitung von Molke stehen auf dem Lehrplan. Damit bist du bestens vorbereitet auf die Abschlussprüfung am Jahresende!

Du findest den Ausbildungsberuf Milchtechnologe spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Milchtechnologe in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Milchtechnologe finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Milchtechnologe finden.