Ausbildung zum
Edelsteinfasser


Wie lange dauert die Ausbildung?

3,5 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Edelsteinfasser?

Setze Edelsteine gekonnt in Szene!

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Edelsteinfasser

1. Lehrjahr

950 Euro

2. Lehrjahr

1.000 Euro

3. Lehrjahr

1.100 Euro

4. Lehrjahr

1.155 Euro

Wie sieht dein Alltag als Edelsteinfasser aus?

Ob Diamanten, Rubine oder Smaragde – funkelnde Edelsteine haben dich schon immer fasziniert? Du begeisterst dich für ihre Farben, ihre Brillanz und ihre Seltenheit? Wenn du jeden Tag mit den wertvollen Steinen hantieren und diese zu Schmuck verarbeiten willst, ist der Beruf des Edelsteinfassers eine Überlegung wert!

Auf deinem Arbeitstisch landen in der Regel bereits fertig geschliffene, funkelnde Edelsteine. Deine Aufgabe als Edelsteinfasser ist es nun, den Diamant, Saphir, Smaragd oder Turmalin richtig zur Geltung zu bringen. Du stellst daher eine Fassung für den Stein her, damit er seine Wirkung voll entfalten kann. Dabei musst du Fingerfertigkeit und große Sorgfalt beweisen, denn die Steine sind meist sehr klein. Vor allem kleine Exemplare werden in größeren Flächen angeordnet, um gemeinsam in einem Armband oder einem Ring zu erstrahlen.

Damit du genau weißt, wie du die Steine anordnest, musst du im Vorfeld eine Skizze erstellen. Zeichnerisches Talent ist hier gefragt! Auch musst du wissen, wie du deine Arbeitsgeräte richtig einsetzt. Dazu gehören Feilen, Sägen oder Polierscheiben. Da du oftmals spezielle Kundenwünsche umsetzen musst, ist auch die Beratung Teil deiner Aufgaben. Der Beruf des Edelsteinfassers ist also ausgesprochen vielseitig!

Nach deiner Ausbildung erhältst du ein Einstiegsgehalt von rund 2.500 Euro. Du hast vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, etwa zum Gold- und Silberschmiedemeister. Ein Bachelor im Bereich Schmuckdesign ist ebenfalls möglich, wenn du eine Hochschulreife hast.

Beschäftigst du dich gerne mit Edelsteinen? Dann solltest du dir unbedingt die Ausbildung zum Edelsteingraveur ansehen.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Edelsteinfasser

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 950 Euro, 2. Jahr: 1.000 Euro, 3. Jahr: 1.100 Euro, 4. Jahr: 1.155 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: In Betrieben der Schmuckherstellung, in handwerklichen Gold- und Silberschmuckwerkstätten, in Juweliergeschäften oder bei Antikschmuckhändlern, in Werkstätten
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Weiterbildung zum Gold und Silberschmiedemeister
    Studium Schmuckdesign
  • Besonderheiten: Berufsschulunterricht wird länderübergreifend in Pforzheim durchgeführt
Ausbildung  Edelsteinfasser
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Edelsteinfasser?
Finde eine Ausbildung  Edelsteinfasser

Du kannst Edelsteinfasser werden, wenn du...

  • handwerklich und technisch begabt bist,
  • Fingerspitzengefühl besitzt und konzentriert arbeiten kannst,
  • ein gewisses zeichnerisches Talent hast.

Die Ausbildung zum Edelsteinfasser kommt nicht infrage, wenn du...

  • dich nicht längere Zeit auf eine Aufgabe konzentrieren kannst,
  • schlechte Noten in Mathe hast,
  • dich gar nicht für Edelsteine begeistern kannst.

1. Ausbildungsjahr zum Edelsteinfasser:

In deinem ersten Jahr wird dir gezeigt, wie du Arbeitsabläufe planst. Dazu gehört, dass du lernst, deine Werkstoffe auszuwählen, vorzubereiten und richtig zu lagern. Auch der richtige Umgang mit den Maschinen ist hier wichtig. Kreativ ausleben darfst du dich auch schon, wenn du ersten Schmuck gestaltest. Deine Arbeitsergebnisse musst du anschließend auswerten und kontrollieren. Grundlagen der Gestaltung und geschichtliche Hintergründe der Goldschmiedekunst werden dir in der Berufsschule beigebracht.

2. Ausbildungsjahr zum Edelsteinfasser:

Handwerkliches Geschick musst du unter Beweis stellen, wenn es an das Umformen von Metall sowie an das Legieren und Schmelzen geht. Zudem musst du Kleinwerkzeuge anfertigen. Du darfst nun deine ersten Fassungen für Edelsteine anfertigen. Die Techniken dafür lernst du in der Berufsschule. Hier steht außerdem berufsbezogene Mathematik auf dem Lehrplan. Bevor es ins dritte Lehrjahr geht, musst du die Zwischenprüfung bestehen.

3. Ausbildungsjahr zum Edelsteinfasser:

Du vertiefst deine Kenntnisse und kannst nun Edelsteine und organische Stoffe problemlos erkennen und zuordnen. Fassungen für Unedel- und Edelsteine herzustellen, gelingt dir nun ohne Schwierigkeiten.

4. Ausbildungsjahr zum Edelsteinfasser:

Nun bist du fast schon Edelsteinfasser! Im letzten halben Jahr wiederholst du alle Ausbildungsinhalte, um anschließend die Abschlussprüfung meistern zu können. Anschließend steht deiner Karriere nichts mehr Weg!

Du findest den Ausbildungsberuf Edelsteinfasser spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Edelsteinfasser in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Edelsteinfasser finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Edelsteinfasser finden.