Ausbildung zum
Leuchtröhrenglasbläser


Dauer: 3 Jahre Empf. Abschluss: Hauptschulabschluss Arbeitszeit: Schichtdienst

Was macht man als Leuchtröhrenglasbläser?

Fertige Leuchtreklamen und bunte Neonröhren an!

Inhaltsverzeichnis


Kurzbeschreibung Berufsbild zum Leuchtröhrenglasbläser

Am Kino, vor Kneipen und auf Häuserdächern – Leuchtreklamen erhellen die Städte bei Nacht. Als Leuchtröhrenglasbläser bist du dafür verantwortlich! Du fertigst Leuchtröhren an und bringst sie in die richtige Form. So können Unternehmen ihren Firmennamen am Gebäude anbringen und Bars ihren Kunden zeigen, dass sie geöffnet haben.

Arbeitest du gern kreativ? Besitzt du technisches Verständnis und ein räumliches Vorstellungsvermögen? Hattest du in der Schule schon Spaß in Chemie, Physik und Mathe? Bist du außerdem geduldig und sorgfältig, ist die Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser wie geschaffen für dich!

Deine Lehre dauert drei Jahre und findet sowohl in der Berufsschule als auch in einem Betrieb statt. Während dieser Zeit wird dir beigebracht, wie du alles für Leuchtröhren vorbereitest und diese schließlich anfertigst.

Hast du nach deiner Ausbildung etwas Berufserfahrung gesammelt, winkt dir ein Gehalt von rund 2.100 Euro. Möchtest du deine Karriere ankurbeln, hast du viele Möglichkeiten zur Weiterbildung. Du kannst zum Beispiel Ausbilder werden, um später selbst Azubis zu unterrichten. Oder aber du beginnst ein Studium im Bereich Werkstofftechnik. Mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du in etlichen Betrieben schließlich auch Führungsaufgaben übernehmen.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Gehalt 1. Jahr: 650 – 690 Euro
2. Jahr: 700 – 740 Euro
3. Jahr: 800 – 840 Euro
Empfohlener Schulabschluss Hauptschulabschluss
Ausbildungsorte in Industriebetrieben; in Werkhallen, in Werkstätten
Arbeitszeiten Schichtdienst
Chancen - Weiterbildung zum Techniker Fachrichtung Glas, zum Industriemeister Fachrichtung Glas, zum Ausbilder;
- Studium der Werkstofftechnik;
Besonderes - Schutzkleidung erforderlich;
- ärztliche Bescheinigung von Jugendlichen unter 18 Jahren;
Infos zur Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser
Wieviel verdient man in der Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser?
Finde eine Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser

Du kannst Leuchtröhrenglasbläser werden, wenn du...

  • kreativ arbeiten möchtest,
  • ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt,
  • geduldig und ausdauernd bist,
  • sorgfältig arbeiten kannst.

Die Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser kommt nicht infrage, wenn du...

  • nicht viel mit Technik anfangen kannst,
  • kein handwerkliches Geschick besitzt,
  • Mathe, Chemie und Physik nicht zu deinen Lieblingsfächern zählst.

1. Ausbildungsjahr zum Leuchtröhrenglasbläser:

Zu Beginn deiner Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser lernst du die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffes Glas kennen. Auch andere Werk- und Hilfsstoffe, die du für die Herstellung der Leuchtröhren brauchst, werden dir näher gebracht. Anschließend erfährst du, wie du Leuchtröhren wieder aufarbeiten kannst. Dein Unterricht in der Berufsschule besteht aus allgemeinbildenden und berufsbezogenen Kursen. So wirst du zum Beispiel in Deutsch und Sozialkunde unterrichtet, aber auch in Technologie und Fachzeichnen.

2. Ausbildungsjahr zum Leuchtröhrenglasbläser:

Im zweiten Jahr gestaltet sich dein Stundenplan für die Berufsschule in etwa gleich. Im Ausbildungsbetrieb dagegen lernst du, Glas zu Leuchtröhren zu verarbeiten. Dir wird auch beigebracht, wie du Leuchtstoffe einbringen kannst. Du erfährst, wie du Elektroden verarbeitest. Schließlich wird dir erklärt, wie du die Leuchtröhren in Betrieb nimmst. Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres legst du deine Zwischenprüfung ab.

3. Ausbildungsjahr zum Leuchtröhrenglasbläser:

Im dritten Lehrjahr beginnst du erst einmal damit, dein Wissen aus den vorangegangenen Jahren zu vertiefen. Danach wird dir beigebracht, wie du Leuchtröhren füllst und ein Vakuum in dem Apparat herstellst. Schließlich wird dir erklärt, wie du Leuchtröhren prüfst und kennzeichnest. Ist das Jahr beendet, absolvierst du deine Abschlussprüfung. Danach bist du ausgebildeter Leuchtröhrenglasbläser!

Du findest den Ausbildungsberuf Leuchtröhrenglasbläser spannend? Das glauben wir dir! Lad dir unsere kostenlose TalentHero App im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Leuchtröhrenglasbläser in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien:

App runterladen