Ausbildung zum
Polster- und Dekorationsnäher


Wie lange dauert die Ausbildung?

2 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Polster- und Dekorationsnäher?

Sorge mit Kissenbezügen und Vorhängen für Gemütlichkeit bei deinen Kunden!

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Polster- und Dekorationsnäher

1. Lehrjahr

465 Euro

2. Lehrjahr

550 Euro

Wie sieht dein Alltag als Polster- und Dekorationsnäher aus?

Betten und Sofas sind die wohl gemütlichsten Orte bei uns zuhause. Damit sie auch noch schick aussehen, kommst du als Polster- und Dekorationsnäher ins Spiel! Du stellst Kissenhüllen und andere Bezüge für Poster oder Matratzen her. Im Arbeitsalltag dreht sich bei dir eben alles um die Stoffe, aus denen Träume sind!

Dabei hast du es mit einem vielfältigen Arbeitsbereich zu tun: Neben Bettwäsche und Bezügen für Polstermöbel fertigst du auch Vorhänge an. Mit deinem umfassenden Know-how kannst du so später unter anderem in Gardinenfabriken arbeiten und wirst auch von Polstermöbelherstellern oder Raumausstattern gebraucht.

Vieles wird dir in deiner Ausbildung beigebracht, doch schon zu Beginn solltest du Erfahrung an der Nähmaschine vorweisen und dich bereits mit den bekannten Textilien auskennen. Zeichnerisches Talent und handwerkliches Geschick sind ebenfalls von Vorteil. Dekorierst du bereits dein eigenes Zimmer passend zur Jahreszeit um und hast Spaß daran, anderen dabei zu helfen? Dann schaue dir die Ausbildung zum Polster- und Dekorationsnäher genauer an – hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen!

Du hast dir bereits nach zwei Lehrjahren vielversprechende Karrierechancen erarbeitet. Danach kannst du deine Ausbildung fortsetzen und Raumausstatter oder Polsterer werden. Neben der Meisterprüfung ist dir ebenso eine Weiterbildung zum Fach- und Betriebswirt möglich. Ebenso kannst du auch Textil- und Bekleidungstechnik sowie Textildesgin studieren. Das alles ebnet dir den Weg für Führungspositionen in deinem Unternehmen!

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Polster- und Dekorationsnäher

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 465 Euro, 2. Jahr: 550 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: Betriebe des Raumausstatterhandwerks, Werkstätten, Produktionshallen
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Weiterbildung zum Raumausstatter oder Polsterer
    Meisterprüfung
    Weiterbildung zum Fach und Betriebswirt
    Studium der Textil und Bekleidungstechnik oder des Textildesigns
  • Besonderheiten: Ausbildung kann um ein Jahr verlängert und dann als Raumausstatter und Polsterer beendet werden
Ausbildung  Polster- und Dekorationsnäher
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Polster- und Dekorationsnäher?
Finde eine Ausbildung  Polster- und Dekorationsnäher

Du kannst Polster- und Dekorationsnäher werden, wenn du...

  • Spaß am Dekorieren hast,
  • kreativ bist,
  • über zeichnerisches Talent verfügst,
  • bereits Erfahrung mit der Nähmaschine gesammelt hast.

Die Ausbildung zum Polster- und Dekorationsnäher kommt nicht infrage, wenn du...

  • dir die Arbeit mit Textilien nicht vorstellen kannst,
  • handwerklich eher ungeschickt bist,
  • lieber einen Bürojob ausüben willst.

1. Ausbildungsjahr zum Polster- und Dekorationsnäher:

Zunächst beginnt deine Ausbildung damit, dass du die Werkzeuge, Geräte und Maschinen in deinem Job kennenlernst. Anschließend wirst du bereits deine ersten Stoffe behandeln und Näharbeiten ausführen. In der Berufsschule lernst du, einfache Raumdekorationen sowie Kissen und Überwürfe herzustellen. Bevor das zweite Jahr beginnt, legst du deine Zwischenprüfung ab.

2. Ausbildungsjahr zum Polster- und Dekorationsnäher:

In der zweiten Hälfte deiner Ausbildung zum Poster- und Dekorationsnäher gehst du mit deiner Arbeit näher ins Detail. Dir wird gezeigt, wie man Verzierungs- und Abschlussarbeiten ausführt. Darüber hinaus lernst du, wie du qualitätssichernde Maßnahmen anwendest. Nachdem du dann auch gelernt hast, Polsterbezüge zu nähen, kannst du deine Abschlussprüfung nach dem zweiten Lehrjahr machen. Anschließend bist du ausgebildeter Polster- und Dekorationsnäher!

Du findest den Ausbildungsberuf Polster- und Dekorationsnäher spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Polster- und Dekorationsnäher in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Polster- und Dekorationsnäher finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Polster- und Dekorationsnäher finden.