Ausbildung als
Mediendesigner/in (BA) Webdesign


Wie lange dauert die Ausbildung?

3 bis 3,5 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Abitur / Allgemeine Hochschulreife

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Mediendesigner/in (BA) Webdesign?

Für Trendsetter und Teamplayer: Das duale Studium Webdesign!

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Mediendesigner/in (BA) Webdesign

1. Lehrjahr

650 – 850 Euro

2. Lehrjahr

750 – 950 Euro

3. Lehrjahr

850 – 1000 Euro

Wie sieht dein Alltag als Mediendesigner/in (BA) Webdesign aus?

Im Zeitalter der Digitalisierung wächst die Medienbranche rasant. Websites möchten durch ein perfektes Design auffallen, Werbeagenturen müssen sich durch kreative Konzepte von der Konkurrenz abheben, immer mehr Unternehmen entwickeln eigene Apps oder punkten durch Imagefilme. Du hast dich schon immer dafür interessiert, wer und was hinter dieser Produktion steckt? Du hast eine Schwäche für Kunst und Technik und kannst dir vorstellen, deine Leidenschaft zum Beruf zu machen? Willkommen im dualen Studium Webdesign!

Hier sind Ideenreichtum und innovatives Denken gefragt. Während du an einer Hochschule Seminare und Vorlesungen besuchst, arbeitest du parallel in einem Unternehmen der Medien- und Kreativwirtschaft. Am Ende hast du deinen Bachelor of Arts und eine Berufsausbildung in der Tasche.

Mit einer professionellen Ausbildung im Webdesign eröffnen sich dir Möglichkeiten über Möglichkeiten, denn das Fach qualifiziert dich für eine Vielzahl an Berufsfeldern. Du möchtest Serien und Filme designen? Apps entwickeln? Werbetexte schreiben? Kein Problem. All das ist als Webdesignerin möglich.

Während des Studiums legst du bereits einen Schwerpunkt fest; dabei entscheidest du dich zwischen Digital und Print oder Bild und Ton. Du lernst unterschiedliche Medienformate kennen und entwickelst ein perfektes Gespür dafür, wie sie sich optimal einsetzen und inszenieren lassen. Letztendlich kreierst du Produkte, die den Anforderungen der digitalen und Printbranche entsprechen – und wirst aktiver Teil ihrer stetigen Weiterentwicklung!

Folgende Fachrichtungen gibt es:
Art-Direktion
Werbetext
Digital Media Design
Interaktive Medien für Web und mobile Endgeräte (Apps)
Multimedia-Produktion
Programmierung und Entwicklung

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung als Mediendesigner/in (BA) Webdesign

  • Ausbildungsdauer: 3 bis 3,5 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 650 – 850 Euro, 2. Jahr: 750 – 950 Euro, 3. Jahr: 850 – 1000 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Abitur / Allgemeine Hochschulreife
  • Ausbildungsorte: Unternehmen der Medienbranche, zum Beispiel Agenturen, Produktionsfirmen oder Marketingabteilungen
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Führungsposition in einem Unternehmen der Kreativ- und Medienbranche
  • Besonderheiten: Vielzahl an Berufsfeldern, Unterscheidung zwischen Mediendesign für Digital und Print und Mediendesign für Bild und Ton
Ausbildung  Mediendesigner/in (BA) Webdesign
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Mediendesigner/in (BA) Webdesign?
Finde eine Ausbildung  Mediendesigner/in (BA) Webdesign

Du kannst Mediendesigner/in (BA) Webdesign werden, wenn du...

  • künstlerisch begabt bist und ein Gespür für Farben und Design mitbringst,
  • kommunikativ und bist und gern im Team arbeitest,
  • dich bestens mit aktuellen Trends auskennst,
  • technikaffin bist,
  • flexibel bist – kaum eine Branche verändert sich rasanter als die der Medien.

Die Ausbildung als Mediendesigner/in (BA) Webdesign kommt nicht infrage, wenn du...

  • kein Interesse an Technik hast,
  • dich nicht als KünstlerIn oder kreatives Köpfchen bezeichnen würdest,
  • eine feste Stelle statt Projektarbeit bevorzugst,
  • dir überwiegend Theorie im Studium erhoffst.

1. Ausbildungsjahr als Mediendesigner/in (BA) Webdesign:

Die konkreten Inhalte im ersten Lehrjahr variieren von Hochschule zu Hochschule stark. Grundlage ist jedoch, dass Studierende eine umfangreiche Einführung in das Fach erhalten. Dazu zählen Fotografie und Bildgestaltung, Typografie und Cross Media. Erste Projektarbeiten werden eingereicht und du lernst verschiedene Tools kennen, etwa Zeichenprogramme, die dich während deines ganzen Studiums begleiten werden.

2. Ausbildungsjahr als Mediendesigner/in (BA) Webdesign:

Jetzt richtet sich der Fokus auf verschiedene Entwurfsmethoden für Cross Media und Bewegtbild. In einer Gruppe arbeitest du an verschiedenen Projekten – das kann zum Beispiel der Entwurf eines Kurzfilms oder eine 3D-Visualisierung sein – und erhältst Einführung in wirtschaftliche Grundlagen und wissenschaftliches Arbeiten.

3. Ausbildungsjahr als Mediendesigner/in (BA) Webdesign:

Im dritten Lehrjahr geht es darum, angeeignetes Wissen zu vertiefen und in finaler Projektarbeit anzuwenden. Häufig stellst du deine Entwürfe bei Wettbewerben vor und knüpfst dabei Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. Neben dem gestalterischen und technischen Fokus kommt die theoretische Komponente aus Medien-, Design- und Kunstgeschichte hinzu, bis du schließliche deine Bachelorarbeit abgibst.

Du findest den Ausbildungsberuf Mediendesigner/in (BA) Webdesign spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Mediendesigner/in (BA) Webdesign in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Mediendesigner/in (BA) Webdesign finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Mediendesigner/in (BA) Webdesign finden.