Ausbildung zum
Mediengestalter Digital und Print


Dauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich Empf. Abschluss: Mittlere Reife Arbeitszeit: Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Mediengestalter Digital und Print?

Verzaubere deine Kunden mit kreativen Designs!

Inhaltsverzeichnis


Kurzbeschreibung Berufsbild zum Mediengestalter Digital und Print

Das Telefon klingelt: Ein Kunde braucht für die nächste Veranstaltung dringend einige Plakate. Jetzt bist du an der Reihe, ein Plakat nach den Vorstellungen des Kunden zu entwerfen und ihn mit dem Ergebnis zu begeistern. In der Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print lernst du alles, was du für ein gelungenes Design brauchst!

Zwischen Flyern, Zeitschriften und Videos fühlst du dich pudelwohl? Du bist kreativ und möchtest deine Ideen in die Tat umsetzen? Dann ist eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print ideal für dich! Hier lernst du, gedruckte und digitale Medienprodukte wie Bilder, Texte und Grafiken zu gestalten. Auch erfährst du, wie du sie zu einem gelungenen Konzept vereinst. Dafür benutzt du verschiedene PC-Programme wie Adobe Illustrator. Dafür muss dir natürlich auch die Arbeit am Rechner Spaß machen.

Im Mittelpunkt deiner Arbeit stehen die Wünsche deiner Kunden. Ihnen müssen die Designs schließlich gefallen! Deshalb solltest du ihre Vorstellungen genau umsetzen können – dabei bringst du deine kreative Ader ein. Du solltest außerdem deinen Kunden gut zuhören, auf diese eingehen und sie kompetent beraten.

Im Anschluss deiner Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 1.650 bis 2.300 Euro rechnen. Du hast jedoch auch die Möglichkeit, dich weiterzubilden und so die Karriereleiter aufzusteigen. Bilde dich beispielsweise zum Medienfachwirt oder zum Techniker im Bereich Druck- und Medientechnik fort. Ebenso kannst du in den Bereichen Medien-, Kommunikations- oder Grafikdesign studieren!

Folgende Fachrichtungen gibt es:
- Konzeption und Visualisierung;
- Beratung und Planung;

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print

Ausbildungsdauer 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich
Gehalt 1. Jahr: 808 – 852 Euro
2. Jahr: 866 – 910 Euro
3. Jahr: 922 – 970 Euro
Empfohlener Schulabschluss Mittlere Reife
Ausbildungsorte in Werbe- und Multimediaagenturen, Verlagen, Druckereien, Kommunikationsabteilungen, oder Film- und Fernsehanstalten; im Büro und am PC
Arbeitszeiten Standard-Arbeitszeit
Chancen - Weiterbildung zum Medienfachwirt oder zum Techniker im Bereich Druck- und Medientechnik;
- Studium im Bereich Medien-, Kommunikations- oder Grafikdesign;
Besonderes - Möglichkeit, kreativ zu arbeiten;
- Hobby mit dem Beruf verbinden;
- abwechslungsreich durch ständig neue Aufgaben;
Infos zur Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print
Wieviel verdient man in der Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print?
Finde eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print

Du kannst Mediengestalter Digital und Print werden, wenn du...

  • ein kreativer Kopf bist,
  • gerne am PC arbeitest,
  • bei Zeitdruck locker bleibst,
  • gut mit Menschen umgehen kannst.

Die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print kommt nicht infrage, wenn du...

  • nur deine eigenen Ideen umsetzen willst,
  • Teamarbeit nicht magst,
  • nicht gut mit Stress umgehen kannst.

1. Ausbildungsjahr zum Mediengestalter Digital und Print:

In deinem ersten Lehrjahr werden dir die Grundlagen der Gestaltung vermittelt. So gestaltest du die Typographie von Medienprodukten und erstellst eine eigene Website. Du lernst außerdem, die verschiedenen Medienprodukte sinnvoll miteinander zu kombinieren.

2. Ausbildungsjahr zum Mediengestalter Digital und Print:

Im nächsten Jahr deiner Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print erstellst du bereits Logos und Corporate Designs. Du gestaltest und bearbeitest zudem Bilder und Grafiken. Auch lernst du Grundlagen im Bereich von Datenbanken, um datenbankgestützte Medien zu erstellen.

3. Ausbildungsjahr zum Mediengestalter Digital und Print:

Hier erlernst du die technische Produktion von Medienprodukten. Außerdem kannst du im dritten Lehrjahr entscheiden, ob du dich in Digital- oder Printmedien vertiefen möchtest. Im ersten Bereich erlernst du beispielsweise, dynamische Websites zu erstellen. Du verbesserst dich außerdem darin, Digitalmedien zu gestalten. Im Bereich der Printmedien beschäftigst du dich zum Beispiel mit Systemen für Farbmanagement.

Du findest den Ausbildungsberuf Mediengestalter Digital und Print spannend? Das glauben wir dir! Lad dir unsere kostenlose TalentHero App im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Mediengestalter Digital und Print in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und und

App runterladen