Ausbildung zum
Produktveredler Textil


Wie lange dauert die Ausbildung:

3 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du:

Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du:

Schichtdienst

Was macht man als Produktveredler Textil?

Sorge für kräftige Farben und schöne Aufdrucke auf Kleidung!

Inhaltsverzeichnis


Wie sieht dein Alltag als Produktveredler Textil aus?

Damit das gelbe Sommerkleid kräftig leuchtet und der Aufdruck auf dem Bandshirt lange hält, werden Produktveredler Textil benötigt! Sie richten ihre Maschinen so ein, dass sie Textilprodukten ihr endgültiges Aussehen verleihen. Dabei veredeln sie nicht einfach nur, sondern überprüfen nach der Produktion auch die Qualität. Erst dann, wenn das Textilprodukt das gewünschte Aussehen hat, geht es hinaus.

Du findest diese Arbeit spannend? Dann könnte die Ausbildung zum Produktveredler Textil optimal für dich sein! Dafür solltest du gute Noten in Chemie sowie Mathe mitbringen und technisches Verständnis besitzen. Außerdem solltest du bereit sein, mit Chemikalien und lauten Maschinen zu arbeiten. Besitzt du handwerkliches Geschick und arbeitest du sorgfältig, kannst du diese Ausbildung angehen!

Nach drei Lehrjahren kannst du schließlich mit einem Gehalt von 1.500 bis 1.600 Euro in deinen Beruf einsteigen. Um deinen Verdienst zu verbessern, kannst du eine Weiterbildung zum Techniker oder Industriemeister in der Textilveredlung machen. Mit dem benötigten Schulabschluss kannst du auch ein Studium beginnen: Wie wäre es zum Beispiel mit dem Studiengang Textiltechnik?

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Produktveredler Textil

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 699 – 845 Euro, 2. Jahr: 750 – 900 Euro, 3. Jahr: 800 – 1.009 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: in Textilveredlungsunternehmen, in Veredlungsabteilungen von industriellen Textilbetrieben, in Produktionshallen, in Werkhallen
  • Arbeitszeiten: Schichtdienst
  • Chancen: Weiterbildung zum Industriemeister, zum Techniker der Textilveredlung
    Studium im Bereich Textiltechnik
    bestimmte Spezialisierungen
  • Besonderheiten: Ausbildungsberuf gehört einem der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland an
Ausbildung  Produktveredler Textil
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Produktveredler Textil?
Finde eine Ausbildung  Produktveredler Textil

Du kannst Produktveredler Textil werden, wenn du...

  • ein gutes technisches Verständnis mitbringst,
  • sorgfältig arbeiten kannst,
  • handwerkliches Geschick beweist,
  • gute Noten in Chemie und Mathe vorweisen kannst.

Die Ausbildung zum Produktveredler Textil kommt nicht infrage, wenn du...

  • Angst vor Chemikalien hast,
  • nicht an großen Maschinen arbeiten möchtest,
  • am liebsten in einem Büro arbeiten willst,
  • dich nicht für die Herstellung von Kleidung interessierst.

1. Ausbildungsjahr zum Produktveredler Textil:

Zu Beginn deiner Ausbildung zum Produktveredler Textil lernst du Naturfaser und ihre Eigenschaften kennen. Diese nutzt du später für die Veredlung von Kleidung. Dir wird der Umgang mit den Werkzeugen und Hilfsstoffen beigebracht. Auch lernst du, die Waren für die Veredlung vorzubereiten und deinen Arbeitsablauf zu planen. Dir wird erklärt, wie du die Maschinen überwachst und Chemikalien einsetzt. Schließlich lernst du, Energie und Wasser für die Veredlung einzusetzen.

2. Ausbildungsjahr zum Produktveredler Textil:

Im zweiten Ausbildungsjahr werden dir die Eigenschaften von Chemiefasern näher gebracht. Dir wird außerdem erklärt, wie du die Maschinen instand hältst und das Wasser aufbereitest. Schließlich erfährst du, wie du Textilien für die Veredlung vorbehandelst. Im Ausbildungsbetrieb bedienst und überwachst du die Anlagen. Du stellst außerdem sicher, dass die Produktion problemlos verläuft. Danach lernst du, wie du deine Arbeit so umweltfreundlich wie möglich durchführst. Du beendest das Jahr mit der Zwischenprüfung.

3. Ausbildungsjahr zum Produktveredler Textil:

Im dritten Lehrjahr vertiefst du dein Wissen aus den ersten beiden Jahren. Danach lernst du, wie du Textilien anhand ihrer Farben untersuchst. Außerdem wird dir der Einsatz von Veredlungsmitteln gezeigt. Schließlich erfährst du, wie du deine fertige Arbeit überprüfst und wie du nach Kundenwunsch arbeitest. Deine Ausbildung zum Produktveredler Textil schließt du mit der Abschlussprüfung ab.

Du findest den Ausbildungsberuf Produktveredler Textil spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Produktveredler Textil in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Produktveredler Textil finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Produktveredler Textil finden.