Ausbildung als
Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement


Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Abitur / Allgemeine Hochschulreife

Wann arbeitest du?

Was macht man als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement?

Lerne landwirtschaftliche und wirtschaftliche Tätigkeiten kennen!

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement

1. Lehrjahr

600 - 1200 Euro

2. Lehrjahr

600 - 1200 Euro

3. Lehrjahr

600 - 1200 Euro

Wie sieht dein Alltag als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement aus?

Du scheust dich nicht davor, hart anzupacken und dir mal die Hände schmutzig zu machen, suchst aber auch nach der Herausforderung dich im Studium zu beweisen? Dann ist das duale Studium Agrarmanagement wie für dich gemacht.

In sechs bis sieben Semestern lernst du alles rund um die Themen Land- und Ernährungswissenschaft und arbeitest in Praxisphasen in landwirtschaftlichen Betrieben. Dank der bunten Mischung bekommst du einen guten Einblick in das Berufsfeld und lernst beispielsweise Methoden der Tier- und Pflanzenproduktion oder der Agrarpolitik kennen. 

Durch den Wandel in der Agrarindustrie werden aber nicht nur praktische Inhalte vermittelt, sondern auch betriebswissenschaftliche Kenntnisse. Ziel ist es die Studierenden durch Kompetenzen im Bereich Agrarwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft auf die Arbeit im landwirtschaftlichen Sektor vorzubereiten. 

Anders als oft angenommen wird dein zukünftiger Arbeitsplatz aber nicht zwangsläufig in der Natur sein. Mit deinem Studienabschluss bist du auch dazu qualifiziert, in städtischen Unternehmen zu  arbeiten oder bei dem Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen im industriellen Bereich zu helfen. 

Das Einstiegsgehalt liegt zwischen 2.000 und 2.800 Euro brutto.

Folgende Fachrichtungen gibt es:
Wirtschaft
Agrarwissenschaft

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 600 - 1200 Euro, 2. Jahr: 600 - 1200 Euro, 3. Jahr: 600 - 1200 Euro,
  • Empfohlener Schulabschluss: Abitur / Allgemeine Hochschulreife
  • Ausbildungsorte: In landwirtschaftliche Unternehmen, Familienbetrieben, Agrarhandelseinrichtungen, landwirtschaftliche Verbände, staatlichen Einrichtungen, Ernährungsindustrie oder landwirtschaftlichen Beratungsunternehmen
  • Arbeitszeiten:
  • Chancen: Masterstudium Agrarmanagement
    Weiterbildung in den Bereichen Fischereiwesen
    Pferdewirtschaft
    Weinbau
    BWL
  • Besonderheiten: Statistiken zufolge sollen 90 Prozent aller Absolventen direkt nach Abschluss einen Platz in ihrem Wunschunternehmen erhalten
    Zur Bewerbung an einer Hochschule wird ein unterschriebener Ausbildungsvertrag benötigt
Ausbildung  Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement?
Finde eine Ausbildung  Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement

Du kannst Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement werden, wenn du...

  • gerne in der Natur bist,
  • Interesse an landwirtschaftlichen Themen hast,
  • Tierschutz und Nachhaltigkeit für dich von Bedeutung sind,
  • Lust auf ein abwechslungsreiches Studium hast.

Die Ausbildung als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement kommt nicht infrage, wenn du...

  • mit Zahlen und Statistiken nicht viel anfangen kannst,
  • dir ungern die Hände schmutzig machst,
  • nur ungern Eigeninitiative ergreifst,
  • nicht im Büro arbeiten möchtest.

1. Ausbildungsjahr als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement:

Im ersten Studienjahr werden mathematisch-naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Hierbei lernst du unter anderem die Einflussträger der Agrarpolitik auf europäischer Ebene, die wichtigsten Marketingziele der Agrarbranche und die Vernetzung von Informationstechnik und landwirtschaftlichen Ressourcen kennen.

2. Ausbildungsjahr als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement:

In den weiteren Semestern spezialisierst du dich auf eine der vier Vertiefungsrichtungen: Landwirtschaft, Produktionsökonomik Pflanze, Produktionsökonomik Tier oder Ökologische Agrarwirtschaft. Im Rahmen der Module werden die bereits erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert. Zusätzlich erwerben alle Studierenden Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Kommunikation, Präsentation und wissenschaftliches Arbeiten, betriebliche Softwareanwendung, Business English und Projektmanagement.

3. Ausbildungsjahr als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement:

Im letzten Jahr des Studiums absolvierst du deine Praxisphase. Mindestens zwölf Wochen lang sammelst du Erfahrungen im Bereich der Landwirtschaft und wendest dein bisher erlerntes Wissen an, um die technischen Zusammenhänge innerhalb der landwirtschaftlichen Praxis besser zu verstehen. Dein Studium schließt du dann mit deiner Bachelorarbeit ab.

Du findest den Ausbildungsberuf Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Bachelor of Arts (BA) Agrarmanagement finden.