Ausbildung als
Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft


Wie lange dauert die Ausbildung?

4,5 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?

Abitur / Allgemeine Hochschulreife

Wann arbeitest du?

Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft?

Wenn Landwirtschaft für dich mehr als nur Bauernhof ist.

Inhaltsverzeichnis


Verdienst als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft

1. Lehrjahr

in der Regel nicht vergütet

2. Lehrjahr

in der Regel nicht vergütet

3. Lehrjahr

in der Regel nicht vergütet

4. Lehrjahr

in der Regel nicht vergütet

Wie sieht dein Alltag als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft aus?

Du willst studieren, aber gleichzeitig auch schon einen Einblick in die Arbeitswelt bekommen? Du scheust dich nicht davor, hart anzupacken? Landwirtschaftliche Themen sind dir bekannt oder interessierst du dich dafür und möchtest mehr lernen? Dann ist das duale Studium Landwirtschaft perfekt für dich.

 

In sieben Semestern plus mehrere Monate Ausbildungsphase lernst du alles rund um die Themen Land- und Ernährungswissenschaft und arbeitest in landwirtschaftlichen Betrieben. Dank der bunten Mischung bekommst du einen guten Einblick in das Berufsfeld und lernst beispielsweise Methoden der Tier- und Pflanzenproduktion oder der Agrarwissenschaft kennen. 

 

Auch Themen wie Wirtschaftswissenschaften und naturwissenschaftlicher Fächer nehmen eine Teil deines dualen Studiums ein. In den Theoriephasen an der Fachhochschule lernst du viel über die Entwicklung der Landwirtschaft in Deutschland, wirst Experte in Sachen Agrartechnik, Pflanzenzucht oder Landtechnik. 

 

Als Absolvent dieses abwechslungsreichen und spannenden Studiums hast du die Möglichkeit, in die verschiedensten Bereichen Fuß zu fassen. Mit umfassenden praktischen Kenntnissen und theoretischem Fachwissen bist du bereit für landwirtschaftliche Unternehmen und Einrichtungen. Tätigkeiten in der landwirtschaftlichen Unternehmensberatung, Produktberatung, Produktionstechnik oder die Leitung landwirtschaftliche Betriebe sind möglich. Du kannst aber auch in den Agrarjournalismus oder Forschungseinrichtungen einsteigen. Das Studium bietet dir, wie du siehst, eine vielfältige, spannende, bunte Zukunft.

Folgende Fachrichtungen gibt es:
Natur,- Agrar- und Wirtschaftswissenschaften
Tier- und Pflanzenproduktion
Agrarökonomie
Landtechnik

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft

  • Ausbildungsdauer: 4,5 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: in der Regel nicht vergütet, 2. Jahr: in der Regel nicht vergütet, 3. Jahr: in der Regel nicht vergütet, 4. Jahr: in der Regel nicht vergütet, 5. Jahr: in der Regel nicht vergütet
  • Empfohlener Schulabschluss: Abitur / Allgemeine Hochschulreife
  • Ausbildungsorte: Theorie in der Hochschule, Praxisphasen auf Höfen, in Forschungseinrichtungen und Forstbetrieben
  • Arbeitszeiten: Standard-Arbeitszeit
  • Chancen: Leitung landwirtschaftlicher Unternehmen
    Masterstudium
  • Besonderheiten: Abwechslungsreiche Mischung aus Praxiserfahrungen im Betrieb und Theorie im Studium
    Zur Bewerbung an einer Hochschule wird ein unterschriebener Ausbildungsvertrag benötigt
Ausbildung  Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft
Wieviel verdient man in der Ausbildung  Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft?
Finde eine Ausbildung  Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft

Du kannst Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft werden, wenn du...

  • dich landwirtschaftliche Themen und die Natur interessieren,
  • Tierschutz und Nachhaltigkeit für dich von Bedeutung sind,
  • Lust auf ein abwechslungsreiches Studium hast,
  • keine Scheu vor Zahlen hast.

Die Ausbildung als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft kommt nicht infrage, wenn du...

  •   dir ungern die Hände schmutzig machst,
  •   schon in der Schule keine Lust auf die naturwissenschaftlichen Fächer hattest,
  •   mit Pflanzen und Tieren nichts am Hut habe möchtest,
  •   keine Lust auf analytisches Denken hast.

1. Ausbildungsjahr als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft:

Vor Beginn des ersten Semesters musst du zunächst den ersten Praxisanteil deines Dualen Studiums abschließen. Dazu musst du – je nach Vorgaben der Hochschule – 12 bis 15 Monate in deinen Ausbildungsbetrieb gehen und dort die erste Praxisphase abschließen. Vor der Prüfung zum Landwirt musst du nämlich insgesamt grob zwei Jahre (auch abhängig von Hochschule und Bundesland) Ausbildungszeit vorweisen, die du vor und während deines Studiums absolvierst.

2. Ausbildungsjahr als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft:

Im ersten und zweiten Semester werden dir nur naturwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Wirtschaftswissenschaften, aber auch Biologie und Co sind Teil deines Studienplans. Wenn du vor deinem Studium noch keinen landwirtschaftlichen Bezug hattest, ist das gar kein Problem, da du dir in den ersten Semestern das ganze Basiswissen rund um die Themen Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht aneignest.

3. Ausbildungsjahr als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft:

Das dritte und vierte Semester stehen im Fokus der Vertiefungsrichtungen. Neben deinen Pflichtfächern belegst du außerdem bestimmte Wahlpflichtkurse. Du lernst etwas über die landwirtschaftliche Produktion und gehst mehr in die Landtechnik und Agrarökonomie ein. Auch Module wie Erneuerbare Energien, Agrar- und Lebensmittelmarketing und Zucht stehen je nach Hochschule zur Auswahl. Die Praxisphasen im Betrieb finden während der verschiedenen Semesterferien statt. Du hast also eine gute Abwechslung zwischen Theorie und Praxis und merkst vielleicht schon, für welche Themen in der Agrarwirtschaft du dich am ehesten interessiert und wo du vielleicht zukünftig arbeiten möchtest.

4. Ausbildungsjahr als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft:

In der letzten Phase deines Studiums konzentrierst du dich auf deine Wahlpflichtfächer. Du hast verschiedene Projektarbeiten und Seminare, in denen du dein Wissen vertiefen kannst. Außerdem bereitest du dich auf deine Masterarbeit vor, für die du dir im letzten, nämlich im siebten Semester, Zeit nimmst. Danach hast du super Chancen, um ins Berufsleben einzusteigen. Nach so einem intensiven und abwechslungsreichen Studium weißt du sicherlich, in welche Richtung du gehen möchtest.

Du findest den Ausbildungsberuf Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft spannend? Das glauben wir dir! Wenn du mobil nach Ausbildungsberufen suchen willst, dann lade dir unsere kostenlose Ausbildungs-App TalentHero im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: .

App runterladen

Alternativ zur App bieten wir dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft finden willst, dann suche direkt auf meinestadt.de: Ausbildung als Bachelor of Science (FH) Landwirtschaft finden.