Ausbildung zum
Brauer und Mälzer


Dauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich Empf. Abschluss: Mittlere Reife Arbeitszeit: Standard-Arbeitszeit

Was macht man als Brauer und Mälzer?

Lerne alle Schritte bis hin zum vollendeten Biergenuss!

Inhaltsverzeichnis


Kurzbeschreibung Berufsbild zum Brauer und Mälzer

Eine gemütliche Runde mit Freunden, dazu ein kühles Bier – für viele könnte der Freitagabend nicht schöner verlaufen. Das haben sie allein dir zu verdanken: Als Brauer und Mälzer braust du aus Malz, Hopfen, Hefe und Wasser leckeres Bier zusammen!

Ob hell oder dunkel – Bier steht für dich für höchsten Genuss? Dann kannst du eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer meistern und deine Leidenschaft zum Beruf machen. Hier lernst du Schritt für Schritt, wie das deutsche Kultgetränk gebraut wird.

Dabei beginnst du, indem du Malz aus Gerste herstellst, einem der wichtigsten Bestandteile des Biers. Dann setzt du zunächst Wasser, dann Hopfen und zuletzt Hefe bei – natürlich mit vielen Zwischenschritten und mit Hilfe von Produktionsanlagen. Nur aus diesen vier Zutaten darf Bier hergestellt werden. Doch wie kommen dann die so unterschiedlichen Geschmäcker zustande? Als Brauer und Mälzer weißt du genau: Auf die Mischung kommt es an!

Damit auch das Bier auf den Tisch kommt, das bestellt wurde, musst du dich genau an die Rezeptur halten. Hierfür solltest du gewissenhaft und ordentlich arbeiten. Und auch Mathe sollte dir kein Kopfzerbrechen bereiten – schließlich musst du ausrechnen können, wie lange welches Bier gären und reifen muss!

Bist du begeistert von Bier und möchtest dein Lieblingsgetränk selbst herstellen? Dann ist es höchste Zeit, die Ausbildung zum Brauer und Mälzer anzugehen. Hast du sie abgeschlossen, verdienst du zwischen 2.100 und 2.500 Euro pro Monat.

Wenn du dich für diese Ausbildung interessierst, dann solltest du dir auch die Ausbildung zum Winzer ansehen.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Brauer und Mälzer

Ausbildungsdauer 3 Jahre, Verkürzung auf 2 – 2,5 Jahre möglich
Gehalt 1. Jahr: 570 – 830 Euro
2. Jahr: 670 – 1.000 Euro
3. Jahr: 770 – 1.160 Euro
Empfohlener Schulabschluss Mittlere Reife
Ausbildungsorte in Brauereien und Mälzereien; in Gärkellern, im Sudhaus, in Abfüllhallen, im Büro
Arbeitszeiten Standard-Arbeitszeit
Chancen - Weiterbildung zum Techniker für Betriebswirtschaft; Brauer- und Mälzermeister, Betriebsbraumeister, Getränkebetriebsmeister;
- Studium in Brauerei- und Brennereitechnologie;
Besonderes - Arbeit mit großen Maschinen;
- Möglichkeit, Leidenschaft zum Beruf zu machen;
Infos zur Ausbildung zum Brauer und Mälzer
Wieviel verdient man in der Ausbildung zum Brauer und Mälzer?
Finde eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer

Du kannst Brauer und Mälzer werden, wenn du...

  • schon immer dein eigenes Bier brauen wolltest,
  • ordentlich und sauber arbeitest,
  • gut im Team arbeiten kannst.

Die Ausbildung zum Brauer und Mälzer kommt nicht infrage, wenn du...

  • keinen Unterschied zwischen Kölsch und Alt schmeckst,
  • findest, dass Bier überbewertet ist,
  • mit Mathe nichts am Hut hast.

1. Ausbildungsjahr zum Brauer und Mälzer:

In deinem ersten Jahr lernst du die verschiedenen Rohstoffe kennen, aus denen Bier gebraut wird. Auch ermittelst du, wie viel davon für die Produktion benötigt wird. Du übst dich darin, die vielen Maschinen zu bedienen, mit deren Hilfe Malz gewonnen wird. Ebenso wie die Produktionsanlagen, die für das Brauen des Biers benötigt werden.

2. Ausbildungsjahr zum Brauer und Mälzer:

Wie genau das Malz aus Gerste gewonnen wird, lernst du in deinem zweiten Lehrjahr. Auch Fertigkeiten im Brauen eignest du dir an: In verschiedenen Schritten setzt du Wasser, Hopfen und Hefe bei. Dabei muss das Gemisch je nach Zeitpunkt entweder gekühlt oder gekocht werden. Natürlich machst du das nicht alles allein mit deinen Händen – dir helfen Maschinen und Anlagen, die du nach der Ausbildung zum Brauer und Mälzer perfekt bedienen kannst.

3. Ausbildungsjahr zum Brauer und Mälzer:

In deinem dritten Lehrjahr widmest du dich dem letzten Schritt des Bierbrauens: Du lernst wie und wie lange es gären und reifen muss. Auch lagerst du das Bier auf die richtige Weise. Maschinen und Anlagen kannst du am Ende des Jahres eigenständig warten.

Du findest den Ausbildungsberuf Brauer und Mälzer spannend? Das glauben wir dir! Lad dir unsere kostenlose TalentHero App im Apple App Store oder im Google Playstore runter und schau mal nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Brauer und Mälzer in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Öffne die die App, aktiviere deine Ortungsfunkion und führe den Orientierungscheck durch! Suche am besten in den Berufskategorien: und und

App runterladen