Ausbildungsberufe in der Gastronomie und im Hotel


Immer ein Lächeln im Gesicht

Du suchst nach einer Ausbildung, wo du viel mit Menschen zu tun hast und der Servicegedanke im Vordergrund steht? Du bist ein kommunikativer offener Typ und möchtest das gern in deiner Ausbildung ausleben können? Auf jeden Fall solltest du in der Gastronomie Gelassenheit und ein freundliches Naturell mitbringen ;-)

Dann überleg dir doch eine Ausbildung in der Gastronomie zu machen. Und hier gibt es mehr als nur den Kellner…

Du kannst zum Beispiel eine Ausbildung im Hotelgewerbe machen. Als Hotelfachmann oder Hotelkaufmann kümmerst du dich um die Belange der Hotelgäste.  Neben den Tätigkeiten am Hotelempfang lernst du hier auch die Bereiche der Gastronomie kennen und servierst beim Frühstück oder Abendessen die Speisen oder berätst die Gäste am Abend bei der Weinauswahl. In diesem Beruf steht in jedem Fall Freundlichkeit und Service ganz klar im Vordergrund.

Gäste bedienen

Die Bereiche der Gastronomie stehen bei der Ausbildung zum Restaurantfachmann noch mehr im Vordergrund. Du bedienst deine Gäste im Restaurant, in Gästehäusern oder Cafés und kümmerst dich darum, dass alles perfekt für sie vorbereitet ist. Sehr oft bist du auch auf Veranstaltungen beschäftigt und sorgst dafür, dass die Gäste sich wohlfühlen.

Deine Arbeitszeiten werden hier oft auf Wochenenden fallen oder du bist bis nachts im Restaurant. Denn dein Arbeitstag endet frühestens dann, wenn die Gäste nach Hause gehen.

Wenn dich der Service nicht so reizt und du lieber für das leibliche Wohl der Gäste sorgen möchtest, ist natürlich die Ausbildung zum Koch spannend. Vor allem, wenn du schon eine Vorliebe für die Zubereitung von Lebensmitteln hast. Als Koch solltest du auf jeden Fall gut mit Stress umgehen können, denn Bestellungen trudeln gern alle gleichzeitig ein. Das A und O ist es, dass die Gerichte zum passenden Zeitpunkt auf den Tischen der Gäste stehen.

Wenn du auch etwas hinter die Kulissen schauen möchtest und du an kaufmännischen Themen interessiert bist, kommt auch die Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie in Frage. Aspekte wie Qualitätsprüfung und die Planung von Waren stehen hierbei auch auf dem Programm.