Kreative Ausbildungsberufe


Sei kreativ und gestalte Dinge mit deinen eigenen Händen

Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen und mit Zahlen oder Akten rumhantieren, ist nicht so das, was du dir als Beruf vorstellst? Kreative Ausbildungsberufe sind meistens nicht so bekannt wie die technischen oder kaufmännischen Berufe – nichtsdestotrotz gibt es jede Menge spannende und herausfordernde kreative Ausbildungsberufe, in denen du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst.

Welche kreativen Ausbildungsberufe gibt es?

Künstlerische oder kreative Ausbildungsberufe gibt es fast in jeder Branche. Viele finden sich im Medienbereich wieder – wie der Ausbildungsberuf des Mediengestalters. Auch in den handwerklichen Ausbildungsberufen gibt es jede Menge kreative Berufe, in denen du wunderschöne Dinge herstellen kannst, die Menschen glücklich machen.

Aber auch in der IT gibt es kreative Berufe, in denen du dein gestalterisches Können unter Beweis stellen kannst. Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung musst du zum Beispiel Benutzeroberflächen erstellen, sodass Nutzer Programme einfach bedienen können.

Du arbeitest lieber mit Menschen zusammen und möchtest ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern? Hier bietet sich zum Beispiel die Ausbildung als Friseur oder als Kosmetiker an. Schminke, färbe oder schneide Haare nach Kundenwunsch und überzeuge hier mit deinem kreativen Können deine Kunden.

Wie du siehst gibt es sehr viel Auswahl! Damit du einen Überblick über alle kreativen Ausbildungsberufe in Deutschland hast, bei denen du deine künstlerische Ader mit einbringen und am Ende des Tages sehen kannst, was du geschafft hast, haben wir für dich eine Liste aller Berufe zusammengestellt.

Ausbildung zum Friseur

Verzaubere Kunden mit den neuesten Frisurentrends und sei kreativ bis in die Haarspitzen!

Gehalt

  • 1. Jahr: 210 – 450 Euro
  • 2. Jahr: 250 – 560 Euro
  • 3. Jahr: 340 – 700 Euro
Zum Berufsbild