In der Ausbildung Geld sparen?

Wie spare ich Geld während der Ausbildung?

Am Anfang jeder Ausbildung fällt das Gehalt manchmal kleiner aus als gewünscht. Das ist aber kein Problem. Es gibt jede Menge Möglichkeiten, wie du Geld sparen kannst.

Berufsausbildungsbeihilfe

Das Arbeitsamt kann dir unter bestimmten Bedingungen eine “Berufsausbildungsbeihilfe” geben – darunter fällt bspw. ein Zuschuss für deine Fahrtkosten und auch ein Zuschuss zur Miete. Die Berufsausbildungsbeihilfe hängt von dem Gehalt deiner Eltern ab. Mach dich einfach mal schlau auf der Internetseite des Arbeitsamts – dort findest du viele Unterlagen und auch einen Rechner, der dir sagt, ob dir dieser Zuschuss zusteht, sodass du Geld sparen kannst.

Günstigere Tarife für Azubis

Vielen Banken bieten dir ein kostenloses Bankkonto, wenn du in einer Ausbildung bist. Lass dich einfach mal in einer Bank beraten und frage nach, wie die Gebühren und Leistungen sind. Das gleiche gilt auch für Mobilfunkanbieter – diese bieten häufig günstige Tarif für Azubis. Vergleiche aber immer verschiedene Anbieter oder gehe einfach mal in den Shop.

Du gehst gerne ins Schwimmbad, besuchst Konzerte oder auch Fußballspiele? Auch hier gibt es viele günstigere Tarife für Azubis. Mach dich schlau auf den Ticketseiten – häufig gibt es hier günstigere Preise!

Einkaufen

Natürlich muss es nicht immer der teure Premium-Supermarkt sein. Viele Discounter haben genauso gute Waren – insbesondere Saisonware ist oftmals günstig! Oft kannst du für nur einen Bruchteil der Kosten bei Discounter leckere Waren einkaufen.

Haushaltsbuch

Generell gilt: Es ist wichtig den Überblick zu behalten. Es gibt gute Apps, die dir helfen deine Ausgaben und Einnahmen zu kontrollieren. Mit einer App hast du zudem dein Haushaltsbuch immer bei dir – so sind schnell alle Eingaben gemacht.